Gewinnen im Online Casino : die besten Glücksspiele in Deutschland

In China wird eine groß angelegte staatliche Aktion zur Bekämpfung des illegalen Online-Glücksspiels fortgesetzt. Große Verbrechersyndikate haben sich lange nicht mehr sicher gefühlt, und chinesische Geheimdienstmitarbeiter decken weiterhin internationale Kanäle für illegale Geldwäsche auf. Ein eindrucksvolles Beispiel für den Erfolg der Spezialdienste war die Inhaftierung von mehr als 90 Verdächtigen, die in Geldbetrug verwickelt waren und sich unter dem Mantel der Online-Casino-Spieler versteckten.

Welche Aspekte können beachtet werden?

" In einer weiteren Untersuchung wurden weltweit 3.000 Bankkonten gesperrt. Es ist schwer vorstellbar, aber der Gesamtbetrag auf gesperrten Konten beläuft sich auf 7 Mrd. US$. Es ist beängstigend zu überlegen, wofür all dieses Geld hätte verwendet werden können. Es ist unwahrscheinlich, dass sie für Wohltätigkeitszwecke verwendet werden.»

sagte der Vertreter des Ministeriums für öffentliche Sicherheit von China.

In den Provinzen Guangdong und Hunan schloss die Polizei mehr als 500 Untergrund Glücksspielstätten, die Teil eines internationalen Verbrechersyndikats waren und deren Wurzeln nicht nur auf dem chinesischen Festland, sondern auch in Thailand und auf den Philippinen tief verwurzelt waren. Gegenwärtig ist es für das Ministerium schwierig, die Frage zu beantworten, wie viele Spieler unter den Aktionen von Angreifern gelitten haben, aber das Ausmaß des Syndikats ist wirklich beeindruckend. In Bezug auf den geografischen Einfluss, das Geldvermögen und die Anzahl der beteiligten Personen kann diese Gruppe leicht mit einem guten internationalen Unternehmen verglichen werden

Im Moment zielen alle Hauptkräfte und -mittel der chinesischen Polizei darauf ab, die Hauptgründer des Syndikats zu finden. Leider gelang es den Ermittlern nur, Menschen auf die Spur zu kommen, die die Arbeit der kriminellen Vereinigung in jeder Stadt getrennt kontrollierten. Es ist schwierig für Geheimdienste, Suchaktivitäten durchzuführen, da die sogenannte Community ein striktes System der Vertraulichkeit und Sicherheit hatte.

Manchmal haben Untergebene von Führungskräften Befehle ausgeführt und ihren Chef nie gesehen.

Die Regierung fühlt sich der Bevölkerung des Landes verpflichtet, da es schwierig ist, den Mangel an Kontrolle im Internetraum Chinas nicht zu bemerken. Darüber hinaus verliert die Wirtschaft des Landes Milliarden, weil das Geld chinesischer Casinos die Staatskasse umgeht. Aus diesem Grund verlangsamen spezielle Dienste nicht und entlarven Kriminelle weiterhin und zwingen den Rest der Online-Casino-Betreiber, legal zu arbeiten.

Die australische Regierung ist ernsthaft besorgt über die Sicherheit der Gelder und den Gesundheitszustand ihrer Bürger. Aus diesem Grund erwägt die Führung des Landes die Möglichkeit einer weiteren Verschärfung der Arbeitsregeln von Online-Casino-Betreibern und Pokerräumen auf dem Glücksspielmarkt des Landes. 

Die Entscheidung, die Kontrolle über die Arbeit der Online-Glücksspielbranche in Australien zu stärken, wurde von allen Vertretern des Parlaments und der Staatsoberhäupter auf einer Sondersitzung getroffen. 

Gemäß den neuen Regeln, die in naher Zukunft in Kraft treten werden, können Online-Casino-Betreiber ihren Spielern keine Kredite mehr gewähren. Darüber hinaus müssen die Betreiber monatliche Berichte bei einer speziellen Regulierungsbehörde in Australien einreichen.

Online-Betreiber von

  • Casinos
  • Spielautomaten
  • Pokerräumen

liefern monatlich ausnahmslos Daten zur Aktivität aller Spieler.

Die Datenmenge ist erschöpfend, und Spezialisten können den vom Spieler ausgegebenen Geldbetrag und die in einem bestimmten Spiel verbrachte Zeit nachverfolgen.

Laut australischen Behörden sollen alle ergriffenen Maßnahmen Spieler schützen, die nicht in der Lage sind, ihre Spielkosten unabhängig zu verwalten.